„Bürgerbeteiligung kann ein Mittel zur Weiterentwicklung demokratischer Strukturen sein“

Die “Bürgerinitiative Gemeinwohl hat Vorfahrt” setzt sich für den Erhalt öffentlichen Eigentums in Wiesbaden ein. Die gegenwärtigen Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung in der hessischen landeshauptstadt hält die Bürgerinitiative für ausbaufähig, wie sie im Interview erklärt.

Die Stadt gemeinsam gestalten

BÜRGERBETEILIGUNG Partizipation funktioniert nur mit Identifikation – auf diesen Kernsatz lässt sich der Ansatz des Wiesbadener Startups MySocialCity zusammenfassen. Die kreativen Köpfe hinter MySocialCity sind Sascha Eschmann und Svenja Bickert, die das Startup 2014 gegründet haben. Gemeinsam mit ihrem einem Experten-Netzwerk wollen sie Schnittstellen schaffen, die eine Kommunikation zwischen Stadt Weiterlesen

„Das war eine Alibiveranstaltung“

BÜRGERBETEILIGUNG In Mainz wird seit Jahren über den Bau eines Einkaufzentrums an der Ludwigstraße gestritten. Der Immobilienentwickler ECE möchte auf dem Gelände, auf dem jetzt noch eine Karstadt-Filiale steht, eine große Shopping Mall mit 26.500 qm² Verkaufsfläche bauchen. Das wäre deutlich mehr Fläche, als Karstadt zurzeit hat. Dazu will ECE Weiterlesen

Kein Allheilmittel: Die Städte Mainz und Wiesbaden wollen ihre Bürger stärker an Entscheidungen beteiligen

BÜRGERBETEILIGUNG Es läuft etwas schief zwischen Politik und Bürgern. Es scheint, als würden sich beide Seiten immer mehr entfremden. „Die da oben machen doch sowieso, was sie wollen“, steht für viele Frustrierte fest. In Wiesbaden lässt sich das sogar in Zahlen ausdrücken. Laut einer aktuellen Studie der Stadt ist der Weiterlesen