Veröffentlichungen

FALK FATAL – Im Sarg ist man wenigstens allein

Falk Fatal - Im Sarg ist man wenigstens allein

Punk-Urgestein Falk Fatal schaut auf das Chaos, welches uns täglich umgibt und „Gesellschaft“ geschimpft wird. Dieser Band versammelt 19 seiner besten Geschichten und Erzählungen.
Mit schwarzem Humor erzählt Falk Fatal von Kneipenschlägereien, öden WG-Partys und krassen Fernsehtalkshows, von Nachbarschaftsstreitigkeiten, Schönheitswettbewerben für Kühe und über seine Erfahrungen mit Hansa-Pils. Mit scharfem Blick seziert er den Irrwitz menschlichen Verhaltens und zeigt, dass Punk sehr wohl noch am Leben ist.

In Gastrollen treten auf: Adolf Hitler, Eva Braun, Ben Becker, Alf, Christoph Daum, Arabella Kiesbauer und der Mannheimer Hauptbahnhof.

Erschienen bei Edition Subkultur

Das Buch kostet als Taschenbuch 11,80 Euro (in Österreich 12,10 Euro), als E-Book 6,99 Euro.

Portofrei bestellen

print ISBN: 978-3-943412-85-7

epub ISBN: 978-3-943412-86-4

WIDER DIE MASSE (Subkultur Anthologie)

Laura Alt, Thomas Manegold, Marion Alexa Müller (Hrsg.): WIDER DIE MASSE (Subkultur Anthologie). 20 Autorinnen und Autoren über die Zeit vor, während und nach Corona.

Die erste Subkultur-Anthologie mit Geschichten und Gedichten über keimschleudernde Kleinkinder, die deutsche Fixierung auf den Allerwertesten, Anekdoten über Fastfood-Franchises und über (Alltags-)Apokalpypsen. Wir schwelgen in Erinnerungen, entdecken die Unendlichkeit des Augenblicks oder springen jubelnd gemeinsam in den Abgrund.

Mit Beiträgen von René Sydow, Falk Fatal, Marion Alexa Müller, Daniel Marschall, Sascha Dinse, Kristjan Knall, Henrik Lode, Sarah Strehle, Jane Steinbrecher, Joost Renders, Matthias Niklas, Clint Lukas, Florian Langbein, Laura Alt, Hooly Loose, Jan Lindner, HC Roth, Carsten Klatte, Christian Todoroski, THomas Manegold und einbem Cover von AKU!

Ich bin mit den Texten “Deutschland anal”, “Die Top Ten der positivsten Corona-Auswirkungen” und “Lügen haben gute Beine” vertreten.

Erschienen bei Edition Subkultur

Das Buch kostet als Taschenbuch 12,50 Euro (in Österreich 12,90 Euro), als E-Book 7,99 Euro.

Portofrei bestellen

print ISBN: 978-3-943412-96-3

epub ISBN: 978-3-943412-97-0