Neue Buchveröffentlichung, yeah, yeah, yeah!

Wir spielen Blinde Kuh auf dem Minenfeld des Lebens

Ich habe ein neues Buch geschrieben. Es heißt “Wir spielen Blinde Kuh auf dem Minenfeld des Lebens” und enthält elf neue Kurzgeschichten. Es wird am 21. April veröffentlicht und erscheint wie schon “Im Sarg ist man wenigstens allein” bei Edition Subkultur. Die Vorfreude ist groß und ich kann es kaum erwarten, endlich das gedruckte Ergebnis der Arbeit des Vorjahres in den Händen zu halten. Wer will, kann das Buch direkt beim Verlag portofrei vorbestellen oder direkt bei mir. Da kostet es dann zwar Porto, aber auf Wunsch signiere ich euch euer Exemplar.

Das Cover wie auch diesen tollen Trailer, hat wieder der wunderbare Julian Weber gemacht. Hinterlasst ihm bei Instgram ruhig mal ein Like oder zwei.

In elf neuen Stories stolpert Falk Fatal mit verbundenen Augen über das Minenfeld des Lebens und zeigt der Dissonanz und dem Wahnsinn den gestreckten Mittelfinger. Er erforscht die Gemeinsamkeiten von Lügen und Penissen, begründet plausibel seinen Hass auf Rolltreppenblockierer, gibt Bewerbungstipps, rezitiert seine liebsten Grabsteininschriften, nimmt uns mit auf eine epische Resonanzkatastrophe und offenbart uns anhand von Ebay-Kleinanzeigen das gesamte Elend der Menschheit.

Ein Buch über Freundschaft, Liebe, Musik, den deutschen Analfetischismus und den schier ewigen Kampf zwischen Wut und Böse.

Das Buch kostet als Taschenbuch 12,50 Euro

ISBN Buch: 978-3-948949-10-5

ISBN epub: 978-3-948949-11-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.