Statt meiner zweiten Lesung in Berlin…

Heute Abend hätte ich eigentlich in Berlin im Kleinod mit HC Amschl-Roth und Gary Flanell lesen sollen. Aus bekannten Gründen kommt es nicht dazu. Doch alles Trübsal blaßen hilft ja nichts. Unterstützt die, die jetzt in ihrer Existenz gefährdet sind. Kauft ihre Werke direkt beim Verlag, Künstler, Musiklabel.

“Im Sarg ist man wenigstens allein” bekommt ihr zum Beispiel portofrei bei meinem Verlag Editon Subkultur oder direkt bei mir. Und da heute Lesung gewesen wäre, aber nicht ist, könnt ihr euch ja auch den zweiten Teil meiner Lesung im Hafeneck anhören, die am 29.12.2019 stattfand.

P.S. wer einen Groschen in den virtuellen Hut werfen möchte, kann das per PayPal an: matularecords@web.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.